CES 2020 - Wi-Fi 6 nimmt Fahrt auf

Die Consumer Electronics Show die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik. Sie wird jedoch immer mehr zum Wegweiser für professionelle Technik und Anforderungen an Firmennetzwerke. Schließlich soll das neue iPhone auch am Arbeitsplatz eine tolle WLAN-Verbindung haben.

Schon im letzten Jahr hielt Wi-Fi 6 oder IEEE 802.11ax auf der Messe Einzug. Der neue WLAN-Standard verspricht höhere Leistung für jeden Nutzer und das auch in dichten Umgebungen. Der Trend setzt sich fort. Hier ein paar Highlights aus Las Vegas.

Boost für Smart Home mit Wi-Fi 6

Die Zahl der Smart-Home-Devices nimmt weiter zu. Der Staubsauer fährt, die Sicherheitskamera liefert Daten und der Herd muss uns mitteilen, dass er auch wirklich ausgeschaltet wurde. D-Link bietet nicht nur die passenden Smart-Devices an, sondern mit dem DIR-X1560 auch einen passenden Wi-Fi 6 fähigen Router. Durch BSS Coloring versprechen sich die Hersteller besseren Durchsatz der vielen kleinen Helfer, da sich benachbarte WLAN-Netze, die auf der gleichen Frequenz senden, weniger gegenseitig beeinträchtigen. Auch wurden Geräte mit einfachen WLAN-Modulen (20MHz Kanäle) im neuen Standard gesondert berücksichtigt.

Futuristisches Router Monster ASUS RT-AX89X

Diese spinnenartige Monstrosität steht an der Schwelle zwischen Consumer Hardware und professioneller Hardware. Ein Berichterstatter verwendete das Kofferwort Prosumer. Mit zwei 10Gbit Anschlüssen ist der Router auch für enthusiastischsten Heim-Techniker ausreichend ausgestattet. Kundengruppe dürften Gamer oder private Anbieter von Internetdiensten sein.

Solche umfangreich ausgestatteten Geräte sind für Umgebungen geeignet, in denen alle Netzwerkdienste von einem zentralen Punkt aus genutzt werden. Im Business-Umfeld ist es eher typisch, dass WLAN-Installationen über mehrere Etagen, Gebäude oder sogar Standorte verteilt sind. Dann wird das Management der Systeme und eine sichere Verwaltung des Zugriffs immer wichtiger. Unsere Hersteller Sophos und Ruckus haben sich auf einfache Verwaltung und hohe Skalierbarkeit spezialisiert.

Unser aktuelles AX Spitzenmodell – Ruckus R750

Der Ruckus R750 ist der neueste Wi-Fi 6 AP unseres TOP-Herstellers Ruckus. Der R750 ist das zweite Modell von Ruckus, dass Wi-Fi 6 unterstützt. Es sind nun die Chipsätze der zweiten Generation verbaut, die alle Feature unterstützen, die das WLAN der nächsten Generation auszeichnen. Für neue professionelle Projekte, die einen zukunftssicheren Access Point verbauen wollen, ist der R750 der AP der Wahl.

Mit 4x4:4 MU-MIMO auf beiden Frequenzbändern kommt der R750 auf 2400 Mbit/s auf 5GHz und 1148 Mbit/s auf 2,4GHz. Die Technik der Zukunft ist jedoch sicher OFDMA nicht nur im Downstream, sondern auch im Upstream die parallele Übertragung von Daten mehrerer Nutzer (Uplink Multi User MIMO) ermöglicht. Genauere Informationen dazu finden Sie im Artikel zum neuen Standard.

Angebunden wird der AP über eine 2,5GBit Schnittstelle, die Ihn gleichzeitig mit Strom versorgt. Der Standard 802.3bz ermöglicht es über vorhandene Kupferverkabelung (z.B. Cat 6) bis zu 5 Gbit/s zu übertragen und die Endgeräte gleichzeitig mit Betriebsspannung zu versorgen. In der Ruckus ICX Switch Serie finden Sie auch die passenden Switche zum Betrieb einer Multigig-Umgebung.

Erste interne Vergleichstests zeigen, dass Wi-Fi 6 ein großer Schritt nach vorn für den ganzen WLAN-Markt ist. Die Access Points von Ruckus zeichnen sich dadurch aus, dass sie in den Testszenarien die geringste CPU-Auslastung zeigten. Hier sind also genügend Reserven verbaut, um kommende Änderungen im Standard und steigende Gerätezahlen zu verkraften. Wir bauen weiter auf Ruckus!

Fazit – Was sagt uns die CES 2020

Wi-Fi 6 setzt sich durch, die Geräte werden erschwinglich und der Consumer Bereich wird in diesem Jahr spürbar stärker durchdrungen werden. Das heißt für Anbieter von Business-WLAN, dass bei der Planung neuer Infrastruktur nun mehr und mehr zu den verfügbaren AX-Access Points gegriffen werden sollte. Eine gute alte Regel zu IT-Infrastruktur lehrt uns, immer eine Technologiestufe höher zu verbauen, als aktuell nötig. Das gilt auch für kabellose Infrastruktur.

Durch die steigende Anzahl von Wi-Fi 6 Clients wird sich die WLAN-Leistung auch für alle älteren Geräte verbessern, da mehr Airtime frei wird, wenn zumindest ein Teil des Datenverkehrs deutlich schneller und effizienter abgearbeitet werden kann.

Sind sie sich noch nicht ganz sicher, welchen AP Sie in Ihrem WLAN-Projekt verwenden sollen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Von einer knappen Pre-Sales Beratung bis zur umfänglichen Projektbegleitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bildquellen:
asus.com
dlink.com

Passende Artikel
Aerohive AP630 indoor AP Aerohive AP630 indoor AP
975,15 € * 1.059,95 € *
Ruckus R730 Ruckus ZoneFlex R730 indoor AP
1.296,68 € * 1.440,75 € *
Ruckus R750 Ruckus ZoneFlex R750 indoor AP - Wi-Fi 6
1.067,18 € * 1.185,75 € *
Blogartikel zum Weiterlesen
802.11ax – WLAN mit hoher Effizienz

802.11ax – WLAN mit hoher Effizienz

Schwerpunkt bei der Entwicklung von 802.11ax waren die Verbesserung der Effizienz der Protokolle in Umgebungen mit hoher Clientdichte sowie eine Steigerung der realistischen Datendurchsätze um den Faktor 4.
WLAN meets LTE – 802.11ax Access Point Ruckus R730

WLAN meets LTE – 802.11ax Access Point Ruckus R730

Ruckus kündigt ersten 802.11ax Access Point mit WPA3 an. Weitere Highlights sind IoT- und LTE-Readyness.
Beratungsangebot wlanport - Sicherheit auf dem Weg zum Kauf

Beratungsangebot wlanport - Sicherheit auf dem Weg zum Kauf

Expertise zum zukaufen - WLAN-Beratung vom Profi