Die it-sa 2018 in Nürnberg aus Sicht eines WLAN-Spezialisten

Ganz klar: Die it-sa Nürnberg (IT-Security Messe) ist keine spezielle WLAN-Messe. Trotzdem ist WLAN in unterschiedlichen Überthemen vertreten. Distributoren haben WLAN Hersteller wie Ruckus im Programm, Systemhäuser stellen die Expertise mit Aerohive zur Schau, der WLAN-Analyse Spezialist EKAHAU präsentiert Simulationssoftware und Messhardware zur Kontrolle der WLAN-Umgebung. Wir haben uns für Sie auf der it-sa umgeschaut, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Bei vielen Netzwerkherstellern steht einfaches Management im Fokus. Auf einem zentralen Dashboard sollen alle Informationen zu den immer komplexer werdenden Netzwerken zusammengefasst werden. Umso homogener die Umgebung ist, desto tiefer reichen die Informationen.

Bei dieser gesamtheitlichen Netzwerksicht gibt es 2 grundlegende Ansätze. Einer basiert darauf, dass alle Hard- und Software aus einem Haus kommt. Die großen etablierten Netzwerkhardware-Hersteller Vertreten diesen Ansatz. Der andere setzt auf offene Standards und Kooperation zwischen verschieden „Best of Breed“ Technologien. In diesem Ansatz gibt es mehr Flexibilität und meines Erachtens auch mehr Raum für Innovation. Beide Ansätze haben Vor- und Nachteile.

Natürlich darf Sophos auf DER IT-Security Messe in Deutschland nicht fehlen. Unser Partner der utm-shop war dieses Jahr auch direkt am Stand von Sophos vertreten. Wann immer wir Sophos spezifische Projekte umsetzen, greifen wir auf das breite Wissen der Kollegen vom utm-shop zurück.

Der frischeste Windhauch kam für mich vom Start-Up-Unternehmen VestiFi, dass sich mit einem kleinen Stand präsentierte. Im Rahmen einer Doktorarbeit entwickelte einer der Gründer ein passives WLAN-Messgerät, dass selbstständig die Güte des vorhandenen WLANs und eventuelle Störquellen ermittelt. So steht WLAN-Diagnose im Fokus des Start-Ups aber auch Analyse und Konzeption werden abgedeckt. Der wlanport ist dabei, sich Zugang zu diesem massiven aktuellen Wissen über Protokolle, Hersteller und die Einflüsse herausfordernder WLAN-Umgebungen zu verschaffen und unseren Kunden ggf. Zugang zu den Dienstleistungen von VestiFi zu verschaffen.

In den USA gibt es nahezu jede Woche eine WLAN-Messe. In Europa befindet sich die gezielte Betrachtung dieses Netzwerkbereiches noch im Aufbau. Wir bleiben an der Entwicklung dran werden für Sie die neuesten Entwicklungen weiter beobachten.

Bildquelle: https://www.it-sa.de/en/press/presskit - Ofizielles it-sa Presse Kit