Technologietrends 2020 aus Sicht von Ruckus und CommScope

Pünktlich zum Jahresstart informierte Ruckus seine Partner über die Technologietrends 2020, die im Bereich WLAN und allgemeiner im IT-Bereich aus Sicht des Spitzen-WLAN-Herstellers das Jahr 2020 bestimmen werden.

Natürlich sind Trends immer so eine Sache. Alle Jahre wieder werden Key- und Buzzwords durch das digitale Dorf getrieben, um bestehende Produkte im neuen Mantel zu verkaufen. Wir als wlanport versuchen immer von den echten Bedürfnissen der Kunden her, maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten. Das ist ganz unabhängig davon wo aktuell der Marketingschwerpunkt der Hersteller liegt.

Dennoch ist es interessant sich anzuschauen, wo sich Ruckus nach der Übernahme durch CommScope 2020 positionieren möchte. Die angrenzenden Portfolios von CommScope wie z.B. Verkabelungssysteme werden nun in den Marketingartikeln gelegentlich platziert. Ruckus hat nun Zugriff auf Weltklasse-Access-Points, ICX Switche (ehemals Brocade) und passive Netzwerktechnik von CommScope. Damit sind alle Voraussetzungen geschaffen, um Firmen-Netzwerke vom Core bis zur Edge aus einer Hand anzubieten. Wir bleiben an der Entwicklung dran und werden weiter mit Blick auf Ihre Anforderung Lösungen entwerfen.

Wi-Fi 6 vs 5G - Ersetzt 5G bald WLAN?

„Wird 5G WLAN ersetzen, ergänzen oder verdrängen?“ Diese Frage treibt nicht nur uns um, sondern natürlich auch den WLAN-Hersteller Ruckus. Ende letzten Jahres berichteten wir von einer lokalen 5G Konferenz in Dresden, die stellvertretend für viele Diskussionsforen zum Thema 5G steht.

Ruckus stellt fest, dass 70-80% der digitalen Medien indoor konsumiert werden. Also wird mit der steigenden Videoauflösung und einer wachsenden Anzahl von digitalen Angeboten der Hunger nach Indoor-Verbindungen mit hoher Bandbreite (high-capacity) weiter steigen. Ruckus prognostiziert eine zunehmende Verschmelzung von WLAN und LTE/5G. Es wird sich ein fließender Übergang mit dem Fokus auf die beste Verbindungsqualität für den Nutzer einstellen. In den USA ist diese Entwicklung mit CBRS (U.S. Citizens Broadband Radio Service) schon ein ganzes Stück weiter. Aber auch in Europa wird nach der Überwindung der bürokratischen Hürden die Q-Serie der Ruckus APs interessant, die auch privates LTE (3,5 GHz) ausstrahlen können. Ziel wird eine „always best connected experience“ sein. Also eine Nutzererfahrung, bei der der Endkunde gar nicht mehr merkt über welches Medium er genau angebunden ist, er aber immer die bestmögliche Verbindung vermittelt bekommt.

WLAN ist eine Technologie, die JETZT kostengünstig verfügbar ist und die öffentliche LTE Infrastruktur im Indoor-Bereich perfekt ergänzt.  

Wi-Fi 6 / 802.11ax – Was kommt als nächstes?

So wie mit 5G neue Frequenzen erschlossen werden, breitet sich auch Wi-Fi 6 weiter im Spektrum aus. In Europa werden weitere 500 MHz im 6GHz-Frequenzband erwartet. Geräte, die diese Frequenzen nutzen können, werden zukünftig unter der Abkürzung Wi-Fi 6E vermarktet. Weitere Schritte in Richtung verfügbare Endgeräte mit dieser Erweiterung erwartet Ruckus Ende 2020.

Ähnlich wie bei 802.11ac wird es bei ax auch eine zweite Welle geben, welche jedoch „Release 2“ genannt wird. Die meisten jetzt Wi-Fi 6 zertifizierten Geräte werden die neuen Feature wie UPLINK-MU-MIMO und robusteres BSS Coloring via Firmwareupgrade unterstützen. Eine finale Fassung von Release 2 wird Ende 2021 erwartet.

IoT, Single Twisted Pair, Multi-Gigabit Infrastruktur – Neue Technologien sorgen für Spannung

Die IoT Evolution läuft derzeit sehr chaotisch ab. Um im sprachlichen Bild zu bleiben entwickeln sich gerade diverse Spezies parallel und es ist noch unklar, wer letztendlich die verfügbaren Nischen dauerhaft besetzt. Der Wildwuchs aus BLE (Bluetooth Low Energy), Zigbee, Z Wave, LoRawan lässt noch keine klare Entwicklung erkennen. Dazu kommen noch proprietäre Ausprägungen dieser Standards von unterschiedlichen Herstellern.

Ruckus versucht mit seiner IoT-Suite eine gemeinsame Plattform für die Kommunikation der unterschiedlichen Lösungen zu schaffen. Zunehmend werden immer mehr Protokolle unterstützt und ein bereitgestelltes SDK hilft hauseigenen Entwicklern die IoT Sensoren und Aktoren in die eigenen Anwendungen zu integrieren. Einige Ruckus APs bringen schon IoT Antennen mit oder können durch den integrierten USB-Anschluss flexibel um IoT-Hubs erweitert werden. Diese lassen sich dann mit der IoT Suite verwalten.

Mit Single Twisted Pair Ethernet (SPE) gibt es einen neuen Standard in der kabelgebundenen Datenübertragung, der aktuell entwickelt wird und zunächst in der Automobilindustrie Anwendung findet. Hier ist es schon möglich über ein einziges Adernpaar 1Gbit/s zu übertragen. In weiteren Stufen sind 10Gbit/s und mehr geplant. Diese Entwicklung sollte im Auge behalten werden.

Zum Abschluss sei noch die Multigigabit Infrastruktur über 802.3bz erwähnt. Diese ermöglicht die Übertragung von 2,5 und 5Gbit/s über Cat5e und Cat6 Kabel und das auch noch mit Power over Ethernet. Diese Bandbreiten sind nötig um die Datenmengen aktueller AX-APs wie des Ruckus R750 abzutransportieren. Die Ruckus ICX Switch-Serie bietet Unterstützung für 802.3bz in kompakter lüfterloser Form und in klassischen Rack-Switchen. 2020 rechnen wir damit, dass diese Switche der Standard bei neuer Gebäudeinfrastruktur werden.

Was auch kommt wir stehen an Ihrer Seite

Der Blick in die Zukunft ist immer einer, der mit Unsicherheiten versehen ist. Nur eins ist gewiss, der Wandel! Wohin die Reise auch geht, wir bleiben dran und begleiten Sie mit der aktuell bestmöglichen Beratung. Rufen Sie einfach mal an und sprechen Sie mit uns über Ihr WLAN-Projekt. Wir helfen Ihnen Anforderungen auszuformulieren und die passenden Technologien mit Ihnen auszusuchen. Ich freue mich auaf unser Gespräch. +49 351 81077-47

Passende Artikel
Ruckus R750 Ruckus ZoneFlex R750 indoor AP - Wi-Fi 6
1.098,57 € * 1.220,63 € *
Blogartikel zum Weiterlesen
5G – Ein Netz viele Meinungen – Podiumsdiskussion der Stadt Dresden

5G – Ein Netz viele Meinungen – Podiumsdiskussion der Stadt Dresden

Am 05.12.2019 veranstaltete die Stadt Dresden eine Podiumsdiskussion zum Thema 5G. Der wlanport fasst das Wichtigste für Sie zusammen.
802.11ax – WLAN mit hoher Effizienz

802.11ax – WLAN mit hoher Effizienz

Schwerpunkt bei der Entwicklung von 802.11ax waren die Verbesserung der Effizienz der Protokolle in Umgebungen mit hoher Clientdichte sowie eine Steigerung der realistischen Datendurchsätze um den Faktor 4.
Beratungsangebot wlanport - Sicherheit auf dem Weg zum Kauf

Beratungsangebot wlanport - Sicherheit auf dem Weg zum Kauf

Expertise zum zukaufen - WLAN-Beratung vom Profi