LANCOM LN-630acn dual Wireless (Bulk 10) [61763-LCO]

4.629,00 € *

zzgl. 19% MwSt. i.H.v. 879,51 €, zzgl. ggf. Versandkosten

Bruttopreis: 5.508,51 €

Versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Kauf auf Rechnung? Hinweise für Neukunden finden Sie hier.

  • 61763-LCO
LANCOM LN-630acn dual Wireless Dual Radio Entry 11ac-WLAN Access Point im eleganten Look... mehr
Produktinformationen "LANCOM LN-630acn dual Wireless (Bulk 10)"

LANCOM LN-630acn dual Wireless

Dual Radio Entry 11ac-WLAN Access Point im eleganten Look

Produktbild

Der LANCOM LN-630acn dual Wireless überzeugt durch ein optimales Preis- / Leistungsverhältnis für denprofessionellen Einstieg in die 11ac-WLAN-Welt. Sein innovatives Antennendesign bietet gegenüber gängigen 2x2 MIMO Access Points deutliche Reichweitengewinne im 5 GHz-Frequenzband mit 11ac und bedient zudem auch 11n-Clients im 2,4 GHz-Band mit zuverlässigem WLAN. Der PoE-fähige Access Point ist ausschließlich als 10er-Bulk erhältlich und wird ohne Netzteil geliefert.

  • Dual Concurrent WLAN – paralleler Betrieb in 2,4 GHz und 5 GHz in IEEE 802.11ac und IEEE 802.11n
  • Intelligentes Antennendesign – 3x3:2-MIMO-Antennenkonfiguration für erhöhte Reichweite bei der Anbindung von Clients im 5 GHz-Frequenzband
  • Stromversorgung über Power over Ethernet (IEEE 802.3af)
  • Betrieb über LANCOM Management Cloud, WLAN-Controller oder stand-alone
  • Elegantes LANCOM Design mit integrierten Antennen
  • Komfortable und sichere Einbindung externer Benutzer durch LANCOM Public Spot Option
  • Erhältlich als 10er-Bulk für größere Installationen

Dual Concurrent WLAN

Der LANCOM LN-630acn dual Wireless ist die ideale Lösung für WLAN-Szenarien, in denen eine zuverlässige WLAN-Abdeckung mit 11ac-Unterstützung gefordert ist. Ausgestattet mit einem WLAN-Funkmodul nach IEEE 802.11ac und einem nach IEEE 802.11n, können sowohl 11n-Clients im 2,4 GHz-Frequenzband, als auch die steigende Anzahl moderner 11ac-fähiger Endgeräte im 5 GHz-Band mit WLAN versorgt werden.

Beste WLAN-Ausleuchtung

Das innovative Antennendesign des LANCOM LN-630acn dual Wireless mit drei integrierten MIMO-Antennen für den 11ac-Betrieb sorgt für signifikante Reichweiten-Gewinne im 5 GHz-Frequenzband. Die ideale Grundlage für eine effiziente WLAN-Ausleuchtung auch in anspruchsvollen Indoor-Umgebungen.

Energieeffizienter PoE-Betrieb

Dank Stromversorgung über Power over Ethernet nach IEEE 802.3af kann der LANCOM LN-630acn dual Wireless an jedem PoE-gespeisten Ethernet Port betrieben werden. Damit gewährleistet der Access Point eine von der Stromversorgung unabhängige WLAN-Abdeckung für jedes Gebäude.

Zero-Touch Deployment

Der LANCOM LN-630acn dual Wireless bietet größtmögliche Flexibilität beim Betrieb: Verwaltet über die LANCOM Management Cloud wird er integriert in eine ganzheitliche, automatisierte Netzwerkorchestrierung, basierend auf Software-defined Networking-Technologie. Zudem kann er zentral über einen LANCOM WLAN-Controller als auch im stand-alone-Betrieb eingesetzt werden.

Sichere Einbindung externer Benutzer

In Kombination mit der LANCOM Public Spot Option eignet sich der LANCOM LN-630acn dual Wireless ideal für die Bereitstellung eines Hotspots. Dabei profitiert der Nutzer von einem sicheren und komfortablen Hotspot und der Hotspot-Anbieter von der Sicherheit, dass sein eigenes Netzwerk vom Gästenetz getrennt bleibt. Dank integrierter Hotspot-API ist die Einbindung externer Provider-Systeme problemlos möglich.

Elegantes LANCOM Design mit integrierten Antennen

Der weiße LANCOM LN-630acn dual Wireless besticht durch seine puristische Eleganz. Durch das moderne Design ist er ideal geeignet für den unauffälligen Einsatz z.B. im Gast- und Hotelgewerbe und fügt sich nahtlos in die Umgebung ein.

Maximale Zukunftssicherheit

Der LANCOM LN-630acn dual Wireless unterstützt den schnellen WLAN-Standard IEEE 802.11ac, so dass Sie bestens für zukünftige Herausforderungen gerüstet sind. Zusätzlich sind LANCOM Produkte auf eine langjährige Nutzung ausgelegt und verfügen daher über eine zukunftssichere Hardware-Dimensionierung. Selbst über Produktgenerationen hinweg sind Updates des LANCOM Operating Systems – LCOS – mehrmals pro Jahr kostenfrei erhältlich, inklusive "Major Features".

Weiterführende Links zu "LANCOM LN-630acn dual Wireless (Bulk 10)"
WLAN-Produktspezifikation Frequenzband 2,4 GHz und 5 GHz 2400-2483,5 MHz (ISM)... mehr
Datenblatt
WLAN-Produktspezifikation
Frequenzband 2,4 GHz und 5 GHz 2400-2483,5 MHz (ISM) oder 5150-5825 MHz (landesspezifische Einschränkungen möglich)
Antennengewinn (je Antenne (2)) bis zu 3 dBi in 2,4 GHz, bis zu 4,5 dBi in 5 GHz
Übertragungsraten IEEE 802.11ac 867 MBit/s nach IEEE 802.11ac mit MCS9 (Fallback bis auf 6,5 MBit/s mit MCS0). IEEE 802.11 ac/n/a-, IEEE 802.11ac/n- oder IEEE 802.11n/a-Kompatibilitätsmodus oder reiner IEEE 802.11ac- oder reiner IEEE 802.11n- oder IEEE 802.11a-Betrieb einstellbar und Datenraten separat auswählbar
Übertragungsraten IEEE 802.11n 300 MBit/s nach IEEE 802.11n mit MCS15 (Fallback bis auf 6,5 MBit/s mit MCS0). IEEE 802.11a/n-, IEEE 802.11g/n-, IEEE 802.11b/g/noder IEEE 802.11b/g-Kompatibilitätsmodus oder reiner IEEE 802.11n-, IEEE 802.11a-, IEEE 802.11g- oder IEEE 802.11b-Betrieb einstellbar und Datenraten separat auswählbar
Übertragungsraten IEEE 802.11a/h 54 MBit/s nach IEEE 802.11a/h (Fallback auf 48, 36 , 24, 18, 12, 9, 6 MBit/s, Automatic Rate Selection), volle Kompatibilität mit TPC (Leistungseinstellung) und DFS (automatische Kanalwahl, Radarerkennung) und Datenraten separat auswählbar
Übertragungsraten IEEE 802.11b/g 54 MBit/s nach IEEE 802.11g (Fallback auf 48, 36, 24, 18, 12, 9, 6 MBit/s, Automatic Rate Selection) kompatibel zu IEEE 802.11b (11, 5,5, 2, 1 MBit/s, Automatic Rate Selection), IEEE 802.11b/g-Kompatibilitätsmodus oder reiner IEEE 802.11g- oder reiner IEEE 802.11b-Betrieb einstellbar und Datenraten separat auswählbar
Netto Datendurchsatz max. 250 MBit/s
Reichweite IEEE 802.11ac/n/a/g/b* Bis zu 150 m (bis zu 30 m in Gebäuden)
Ausgangsleistung am Radiomodul WLAN-1,5 GHz IEEE 802.11a/h: +17 bis +18 dBm @ 6 bis 48 MBit/s, +13 bis +15 dBm @ 54 MBit/s, IEEE 802.11n: +17 bis +18 dBm @ (MCS0/8/16, 20 MHz), +11 bis +13 dBm @ (MCS7/15/23, 20 MHz), +16 bis +17 dBm @ (MCS0/8/16, 40 MHz), +9 bis +12 dBm @ (MCS7/15/23, 40 MHz
Ausgangsleistung am Radiomodul WLAN-2, 5 GHz IEEE 802.11a/h: +18 dBm @ 6 bis 48 MBit/s und +16 dBm @ 54 MBit/s, IEEE 802.11ac: +16 bis +18 dBm @ (MCS0-7, 20/40/80 MHz), +14 dBm @ (MCS8, 20/40/80 MHz), +14 dBm @ (MCS9, 40/80 MHz)
Ausgangsleistung am Radiomodul WLAN-1, 2,4 GHz IEEE 802.11b: +22 dBm @ 1 und 2 MBit/s, +22 dBm @ 5,5 und 11 MBit/s, IEEE 802.11g: +22 dBm @ 6 bis 36 MBit/s, +20 dBm @ 48 MBit/s, +18 dBm @ 54MBit/s, IEEE 802.11n: +22 dBm @ (MCS0/8/16, 20 MHz), +16 dBm @ (MCS7/15/23, 20 MHz), +21 dBm @ (MCS0/8/16, 40 MHz), +15 dBm @ (MCS7/15/23, 40 MHz)
Sendeleistung minimal Sendeleistungsreduktion per Software in 1 dB-Schritten auf minimal 0,5 dBm
Empfangsempfindlichkeit WLAN-1, 5 GHz IEEE 802.11a/h: -98 dBm @ 6 MBit/s, -81 dBm @ 54 MBit/s, IEEE 802.11n: -94 dBm @ (MCS0, 20 MHz), -76dBm @ (MCS 7, 20 MHz), -92 dBm @ (MCS0, 40 MHz), -72 dBm @ (MCS7, 40 MHz)
Empfangsempfindlichkeit WLAN-2, 5 GHz IEEE 802.11a/h: -95 dBm @ 6 MBit/s, -76 dBm @ 54MBit/s, IEEE 802.11ac: -94 dBm @ MCS0 20 MHz, -76 dBm @ MCS7 20 MHz, -72 dBm @ MCS8 20 MHz, -92 dBm @ MCS0 40 MHz, -76 dBm @ MCS7 40 MHz, -71 dBm @ MCS8 40 MHz, -70 dBm @ MCS9 40 MHz, -90 dBm @ MCS0 80 MHz, -72 dBm @ MCS7 80 MHz, -68 dBm @ MCS8 80 MHz, -67 dBm @ MCS9 80 MHz
Empfangsempfindlichkeit WLAN-1, 2,4 GHz IEEE 802.11b: -97 dBm @ 1 MBit/s, -93 dBm @ 11 MBit/s, IEEE 802.11g: -95dBm @ 6 MBit/s, -81dBm @ 54 MBit/s IEEE 802.11n: -94 dBm @ 6,5MBit/s (MCS0, 20 MHz), -77 dBm @ 65 MBit/s (MCS7, 20 MHz), -91 dBm @ 15 MBit/s (MCS0, 40 MHz), -74 dBm @ 150 MBit/s (MCS7, 40 MHz
Funkkanäle 5 GHz Bis zu 26 nicht überlappende Kanäle (verfügbare Kanäle je nach landesspezifischer Regulierung und mit automatischer, dynamischer DFS-Kanalwahl verbunden)
Funkkanäle 2,4 GHz Bis zu 13 Kanäle, max. 3 nicht überlappend (landesspezifische Einschränkungen möglich)
Multi-SSID Insgesamt 31 unabhängige WLAN-Netze (bis zu 16 unabhängige WLAN-Netze auf WLAN-Schnittstelle 1 und von bis zu 15 unabhängige WLAN-Netze auf WLAN-Schnittstelle 2)
Gleichzeitige WLAN Clients Bis zu 65 Clients (empfohlen), 512 Clients (max.)
Sonstiges Wireless Quality Indicators (WQI)
*) Hinweis Die tatsächliche Reichweite und effektive Übertragungsgeschwindigkeit sind von den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten sowie von potentiellen Störquellen abhängig
**) Hinweis Das 11ac-WLAN-Modul unterstützt max. 128 Clients, die Angabe bezieht sich auf die Kombination mit dem 11n-Funkmodul.
Unterstützte WLAN-Standards
IEEE-Standard IEEE 802.11ac, IEEE 802.11n, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.11b, IEEE 802.11i, IEEE 802.1X, IEEE 802.11u, IEEE 802.11r (Fast Roaming), IEEE 802.11w (Protected Management Frames), WME und U-APSD/WMM Power Save nach IEEE 802.11e, IEEE 802.11h, IEEE 802.11d
Standard IEEE 802.11ac
Unterstützte Funktionen 3x3 MIMO mit zwei Spatial Streams (3x3:2), 80 MHz-Kanäle, QAM-256
Standard IEEE 802.11n
Unterstützte Funktionen 2x2 MIMO bei Radiomodul 1, 3x3 MIMO mit zwei Spatial Streams (3x3:2) bei Radiomodul 2, 40-MHz Kanäle, 20/40 MHz Koexistenz-Mechanismus im 2,4 GHz-Band, MAC Aggregierung, Block Acknowledgement, STBC (Space Time Block Coding), LDPC (Low Density Parity Check), MRC (Maximal Ratio Combining), Kurzes Guard Interval
WLAN-Betriebsarten
Modus WLAN Access Point (Stand-Alone, WLC- oder LANCOM Management Cloud-gesteuert), WLAN Bridge (P2P und P2MP) (Stand-Alone oder AutoWDS*), WLAN Client, transparenter WLAN Client Modus
*) Hinweis Nur im Verbund mit WLAN-Controller
WLAN-Sicherheit
Sicherheitsverfahren IEEE 802.1X (WPA2-Enterprise), IEEE 802.11i (WPA2-Personal), Wi-Fi Certified™ WPA2™, WPA, WEP, IEEE 802.11w (Protected Management Frames), LEPS (LANCOM Enhanced Passphrase Security
Verschlüsselungsalgorithmen AES:CCMP (Advanced Encryption Standard mit Counter Mode mit Cipher Block Chaining Message Authentication Code Protocol), TKIP (Temporal Key Integrity Protocol), RC4 (nur bei WEP)
EAP-Typen (Authenticator) EAP-TLS, EAP-TTLS/MSCHAPv2, PEAPv0/EAP-MSCHAPv2, PEAPv1/EAP-GTC, EAP-SIM, EAP-AKA, EAP-AKA Prime, EAP-FAST
Radius/EAP-Server Benutzerverwaltung von MAC-Adressen, Bandbreitenbegrenzung, Passphrase, VLAN je Benutzer, Authentisierung von IEEE 802.1X Clients mittels EAP-TLS, EAP-TTLS, EAP-MD5, EAP-GTC, PEAP, MS-CHAP oder MS-CHAPv2
Sonstiges WLAN-Protokollfilter (ACL), IP-Redirect von empfangenen Paketen aus dem WLAN, IEEE 802.1X Supplicant, Background Scanning, Client Detection ("Rogue WLAN-Client Detection"), Wireless Intrusion Detection System (WIDS), RADIUS CoA (Change of Authorization)
LANCOM Active Radio Control
Client Steering* Steuerung von WLAN Clients auf den sinnvollsten Access Point
Band Steering Steuerung von 5 GHz Clients auf dieses leistungsstarke Frequenzband
Managed RF Optimization* Auswahl optimaler WLAN-Kanäle durch den Administrator
Adaptive Noise Immunity Immunität vor Störsignalen im WLAN
Spectral Scan Überprüfen des WLAN-Funkspektrum auf Störquellen
Adaptive RF Optimization Dynamische Auswahl des besten WLAN-Kanals
Airtime Fairness Verbesserte Ausnutzung der WLAN-Bandbreite
Adaptive Transmission Power Automatische Anpassung der Sendeleistung für Backup-Szenarien in WLAN-Umgebungen
*) Hinweis Nur im Verbund mit WLAN-Controller
Roaming
Roaming IAPP (Inter Access Point Protocol), IEEE 802.11r (Fast Roaming), OKC (Opportunistic Key Caching), Fast Client Roaming (nur in der Betriebsart Client-Modus)
Layer 2-Funktionen
VLAN 4.096 IDs nach IEEE 802.1q, dynamische Zuweisung, Q-in-Q Tagging
Quality of Service WME nach IEEE 802.11e, Wi-Fi CertifiedTM WMM®
Bandbreitenlimitierungen pro SSID, pro WLAN-Client
Multicast IGMP-Snooping
Protokolle Ethernet über GRE-Tunnel (EoGRE), ARP-Lookup, LLDP, DHCP Option 82, IPv6-Router-Advertisement-Snooping, DHCPv6-Snooping, LDRA (Lightweight DHCPv6 Relay Agent), Spanning Tree, Rapid Spanning Tree, ARP, Proxy ARP, BOOTP, DHCP
Layer 3-Funktionen
Firewall Stateful Inspection Firewall mit Paketfilterung, erweitertem Port-Forwarding, N:N IP-Adressumsetzung, Paket-Tagging, unterschiedlichen Aktionen und unterschiedlichen Benachrichtigungen
Quality of Service Traffic Shaping, Bandbreitenreservierung, DiffServ/TOS, Paketgrößensteuerung, Layer 2-in-Layer 3-Tagging
Sicherheit Intrusion Prevention, IP-Spoofing, Access-Control-Listen, Denial-of-Service Protection, detailliert einstellbares Verhalten bzgl. Re-Assemblierung, Session-Recovery, PING, Stealth-Mode und AUTH-Port-Behandlung, URL-Blocker, Passwortschutz, programmierbarer Reset-Taster
PPP-Authentifizierungsmechanismen PAP, CHAP, MS-CHAP und MS-CHAPv2
Hochverfügbarkeit/Redundanz VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol), Analog/GSM-Modem-Backup
Router IPv4-, IPv6-, NetBIOS/IP-Multiprotokoll-Router, IPv4/IPv6 Dual Stack
Router-Virtualisierung ARF (Advanced Routing und Forwarding) mit bis zu 16 Kontexten
IPv4-Dienste HTTP- und HTTPS-Server für die Konfiguration per Webinterface, DNS-Client, DNS-Server, DNS-Relay, DNS-Proxy, Dynamic DNS-Client, DHCP-Client, DHCP-Relay und DHCP-Server mit Autodetection, NetBIOS/IP-Proxy, NTP-Client, SNTP-Server, Policy-based Routing, Bonjour-Proxy
IPv6-Dienste HTTP- und HTTPS-Server für die Konfiguration per Webinterface, DHCPv6-Client, DHCPv6-Server, DHCPv6-Relay, DNS-Client, DNS-Server, Dynamic DNS-Client, NTP-Client, SNTP-Server, Bonjour-Proxy
IPv6-kompatible LCOS-Anwendungen WEBconfig, HTTP, HTTPS, SSH, Telnet, DNS, TFTP, Firewall, RAS-Einwahl
Dynamische Routing-Protokolle RIPv2
IPv4-Protokolle DNS, HTTP, HTTPS, ICMP, NTP/SNTP, NetBIOS, PPPoE (Server), RADIUS, RADSEC (Secure RADIUS), RTP, SNMPv1,v2c,v3, TFTP, TACACS+
IPv6-Protokolle NDP, Stateless Address Autoconfiguration (SLAAC), Stateful Address Autoconfiguration (mit DHCPv6), Router Advertisements, ICMPv6, DHCPv6, DNS, HTTP, HTTPS, PPPoE, RADIUS, SMTP, NTP, Syslog, SNMPv1,v2c,v3
WAN-Betriebsarten VDSL, ADSL1, ADSL2 oder ADSL2+ jeweils auch mit externem Modem an einem ETH-Port (auch simultan zum LAN-Betrieb)
WAN-Protokolle PPPoE, Multi-PPPoE, ML-PPP, GRE, EoGRE, PPTP (PAC oder PNS), L2TPv2 (LAC oder LNS) und IPoE (mit oder ohne DHCP), RIP-1, RIP-2, VLAN, IPv6 over PPP (IPv6 und IPv4/IPv6 Dual Stack Session), IP(v6)oE (Autokonfiguration, DHCPv6 oder Statisch)
Tunnelprotokolle (IPv4/IPv6) 6to4, 6in4, 6rd (statisch und über DHCP), Dual Stack Lite (IPv4-in-IPv6-Tunnel)
Schnittstellen
Ethernet Ports 1 x 10/100/1000BASE-T Autosensing (RJ-45), PoE (Power over Ethernet)
Integrierte Antennen pro Radiomodul Radiomodul 1 nutzt zwei integrierte Antennen, Radiomodul 2 nutzt drei integrierte Antennen
Hardware
Spannungsversorgung 12 V DC, externes Steckernetzteil (230 V) mit Bajonett-Stecker, PoE (Power-over-Ethernet) nach IEEE 802.3af
Umgebung Temperaturbereich 0° bis +45°C, Luftfeuchtigkeit 0–95%; nicht kondensierend  
Leistungsaufnahme (max.) max. 10 Watt
Gehäuse Robustes Kunststoffgehäuse, Anschlüsse auf der Rückseite, für Wandmontage vorbereitet, Kensington-Lock; Maße 205 x 42 x 205 mm (B x H x T)
Management und Monitoring
Management LANCOM Management Cloud, LANconfig, WEBconfig, WLAN-Controller, LANCOM Layer 2 Management (Notfall-Management)
Management-Funktionen Alternative Boot-Konfiguration, automatisches Software-Update über LANconfig, individuelle Zugriffs- und Funktionsrechte für bis zu 16 Administratoren, RADIUS- und RADSEC-Benutzerverwaltung, Fernwartung (über WAN oder (W)LAN, Zugangsrechte (lesen/schreiben) separat einstellbarüber) SSL, SSH, HTTPS, Telnet, TFTP, SNMP, HTTP, alternative Steuerung der Zugriffsrechte durch TACACS+, Scripting, zeitliche Steuerung aller Parameter und Aktionen durch CRON-Dienst
FirmSafe Zwei speicherbare Firmware-Versionen im Gerät, inkl. Testmodus bei Firmware-Updates
Monitoring LANCOM Management Cloud, LANmonitor, WLANmonitor
Monitoring-Funktionen Geräte-SYSLOG, SNMPv1,v2c,v3 inkl. SNMP-TRAPS, sehr umfangreiche LOG- und TRACE-Möglichkeiten, PING und TRACEROUTE zur Verbindungsüberprüfung, interne Loggingbuffer für SYSLOG und Firewall-Events
Monitoring-Statistiken Umfangreiche Ethernet-, IP- und DNS-Statistiken, SYSLOG-Fehlerzähler, Accounting inkl. Export von Accounting-Informationen über LANmonitor und SYSLOG, Layer-7-Anwendungserkennung inkl. anwendungsbezogenes Erfassen des verursachten Traffics
iPerf iPerf ermöglicht es den Datendurchsatz von IP-Netzwerken zu testen (integrierter Client und Server)
SLA-Monitor (ICMP) Performance-Überwachung von Verbindungen
SD-WLAN SD-WLAN - Automatische WLAN-Konfiguration über die LANCOM Management Cloud
SD-LAN SD-LAN - Automatische LAN-Konfiguration über die LANCOM Management Cloud
Konformitätserklärungen*
CE EN 60950-1, EN 301 489-1, EN 301 489-17
5 GHz WLAN EN 301 893
2,4 GHz WLAN EN 300 328
IPv6 IPv6 Ready Gold
Herkunftsland Made in Germany
*) Hinweis Auf der Website www.lancom-systems.de finden Sie die vollständigen Erklärungen zur Konformität auf der jeweiligen Produktseite
Lieferumfang
Handbuch Installation Guide (DE/EN/FR/ES/IT/PT/NL)
Support
Garantie 3 Jahre, Support über Hotline und Internet KnowledgeBase
Software-Updates Regelmäßige kostenfreie Updates (LCOS Betriebssystem und LANtools) via Internet
Optionen
LANCOM Warranty Basic Option S Option zur Verlängerung der Herstellergarantie von 3 auf 5 Jahre, Art.-Nr. 10710
LANCOM Warranty Advanced Option S Option zur Verlängerung der Herstellergarantie von 3 auf 5 Jahre und einen Vorabaustausch bei Hardware-Defekt, Art.-Nr. 10715
LANCOM Public Spot Hotspot-Option für LANCOM Access Points und LANCOM 17xx Serie zur User-Authentifizierung (bis 64), flexible Zugangsmöglichkeiten (Voucher, E-Mail, SMS), inkl. komfortablem Einrichtungs-Assistent, sichere Trennung von Gast- und Hausnetz, Art.-Nr. 60642
LANCOM Management Cloud
LANCOM Management Cloud LANCOM LMC-A-1Y Lizenz (1 Jahr), ermöglicht für ein Jahr die Verwaltung eines Gerätes der Kategorie A mit der LANCOM Management Cloud, Art.-Nr. 50100
LANCOM Management Cloud LANCOM LMC-A-3Y Lizenz (3 Jahre), ermöglicht für drei Jahre die Verwaltung eines Gerätes der Kategorie A mit der LANCOM Management Cloud, Art.-Nr. 50101
Geeignetes Zubehör
LANCOM WLAN Controller LANCOM WLC-4006+, Art.-Nr. 62035 (EU), Art.-Nr. 62036 (UK) und Art.-Nr. 62037 (US), LANCOM WLC-4025+, Art.-Nr. 61378 (EU), Art.-Nr. 61379 und Art.-Nr. 61384 (US), LANCOM WLC-4100, Art.-Nr. 61369 (EU) und Art.-Nr. 61377 (UK), LANCOM WLC Basic Option for Routers, Art.-Nr. 61639
LANCOM Wall Mount LN Stabile Montageplatte zur einfachen und diebstahlsicheren Befestigung von LANCOM Geräten mit LN-Gehäuse, Art.-Nr. 61342
LANCOM GE PoE+ Injector 1-Port PoE-Injektor mit Gigabit-Unterstützung, integriertes Netzteil, kompatibel zum IEEE 802.3af/at Standard, Art.-Nr. 61738 (EU) und 61739 (UK)
Artikelnummer(n)
LANCOM LN-630acn dual Wireless (Bulk 10) 61763
Antennendiagramme Abstrahldiagramme Antennen mehr
Antennendiagramme
Antennendiagramme
Abstrahldiagramme Antennen Abstrahldiagramm Antennen, 2,4 GHz
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "LANCOM LN-630acn dual Wireless (Bulk 10)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen