WLAN für Gastgewerbe als Mittel für höhere Zufriedenheit der Gäste

Hotelbewertungen zeigen für das ein oder andere Hotel manchmal sogar recht schonungslos auf, wie die Zufriedenheit des Gastes war. Schlechte Nutzererfahrung bzgl. des WLAN wird immer öfter als wichtiges Kriterium angemahnt. 36 % der Gäste kommen nicht wieder, wenn hier ihre Bedürfnisse nicht befriedigt werden konnten.

Gäste wünschen sich eine robuste und durchgängige drahtlose Netzanbindung für alle Geräte und Multimedia-Anwendungen. Warum nicht in der gesamten Hotelanlage? Im Wettbewerb mit anderen Hotels steht mehr und mehr nicht nur ein günstiger Preis, sondern viel mehr auch die tatsächliche Erfahrung vor Ort. WLAN kann hier ein unterstützendes Mittel sein. Mehr dazu in unseren Artikeln rund ums Thema WLAN in Hotels.

Welche Ziele sehen wir für Hoteliers?

show_chartSteigerung des Gewinns
trending_upSteigerung der Zufriedenheit des Gastes
highlightleichte Zugänglichkeit von Hotelinformationen für Gäste
spadem Gast gezielte Angebote zu Wellness- oder anderen Dienstleistungen zugänglich machen
notifications_noneden Gast über Sonderangebote informieren
person_pinstandortbasierte Dienste wie z.B. Treueprogramme anbieten
nature_peopleEntlastung des IT-Teams
wifi_locksicheres Verbinden mit dem WLAN
all_inclusivepositive Nutzererfahrung ohne Einschränkungen ermöglichen (beste Reichweite, klare Video und Sprachübertragung, maximale Leistungseffizienz)
group_addmit Gästen, Partnern, Anbietern sowie Subunternehmern noch enger verbunden zu sein und zu interagieren
syncGeschäftsabläufe unterstützen bzw. miteinander verknüpfen
system_updateneue Technologien nutzbar zu machen
change_historyvon der Digitalisierung profitieren

Wie gestalten wir passende Lösungen?

In einem Doppelzimmer mit 2 Personen befinden sich im Allgemeinen zwei Handys und ein Tablet/Laptop. Bei zum Beispiel nur zwanzig belegten Doppelzimmern kommen da schnell 60 Geräte zusammen. Diese ganzen Geräte „kämpfen“ um die Verbindung. Hinzu kommen Betonwände, die Signale absorbieren, und Funklöcher an unerwarteten Stellen, in denen die Verbindung abreißt. Und schon steigt der Puls des Gastes.

In einer Welt, die immer mehr auf Internetkonnektivität angewiesen ist hängt die Zufriedenheit des Gastes maßgeblich von einem unterbrechungsfreien Netzwerkzugriff ab. Um Ihnen die passendsten Komponenten wie Access Points, Switches, Lizenzen und Supportmodelle empfehlen zu können, gehen wir zunächst den folgenden Fragen nach. Dabei behalten wie das Preis-Leistungs-Verhältnis immer im Blick.

Die 12 Hauptanforderungen für Hotels an das Netzwerk bzw. WLAN?

 
  • Benutzerfreundlichkeit
  • geringe Kosten
  • geringe Notwendigkeit von IT Ressourcen
  • zuverlässige Netzwerkabdeckung
  • stabile, aktualisierbare und skalierbare hochleistungsfähige Konnektivität
  • möglichst geringste Anforderungen an IT Fachkenntnis oder umfangreichen Schulungen um WLAN Lösungen bereitzustellen und zu verwalten
  • geringe Verkabelungskosten
  • hohe Redundanz
  • geringe Lizenzkosten
  • geringer Stromverbrauch
  • zusätzliche Vermarktungsmöglichkeiten
  • zusätzliche Kundenbindungsmöglichkeiten

Was ist ihr Bedarf?

  • Wie viele Clients werden sich im Netzwerk verbinden?
  • Welche Anforderungen an Datendurchsatz besteht?
  • Welche räumlichen Gegebenheiten bestehen?
  • bestehen oder werden Cloudbasierte Geschäftsanwendungen eingeführt bzw. ausgebaut? (mobile Bestandsverwaltung, Point of Sale, Dienste zur Zusammenarbeit, Kundenbeziehungsmanagement und E-Commerce)

Unser Ziel ist es, Ihren Gewinn zu steigern dabei möglichst Kosten zu senken. Wie erreichen wir das?

Wir kalkulieren und richten unsere Produktempfehlungen darauf aus, so wenig wie möglich Hardware (Access Points) mit so viel wie möglich Leistung und Netzwerkabdeckung anzubieten
Wir legen darauf Wert, dass Ihnen möglichst keine oder die geringst möglichen Kosten für Lizenzen, Controller, oder sonstige kostspielige IT Ressourcen entstehen.
Ihnen wird es wichtig sein ggf. Verkabelungskosten zu senken (z.B. in großen Räumen oder Freiflächen) bzw. keine weiteren entstehen zu lassen, deshalb achten wir bei unseren Empfehlungen darauf.
Wenn es Ihnen wichtig ist, dass bei einem eventuellen Ausfall eigene Handlungsalternativen zur Verfügung stehen, richten wir unsere Empfehlungen entsprechend darauf aus.
Unser Beratungsumfang erstreckt sich darüber hinaus bei Bedarf Ihnen Lösungen anzubieten wie Sie das WLAN als zusätzliches Marketing bzw. Kundebindungsinstrument nutzen können und somit zusätzliche Umsätze generieren können.

Lösungsbeispiele

Beipspiel-Lösung 1

Hotel 20 DZ, Lobby, Verwaltung

Fokusempfohlener HerstellerPlattformEmpfohlene GeräteBemerkung
Preis-Leistung Ruckus Unleashed R310 Zimmer/Verwaltung
R510 Lobby
bis zu 25 APs/512 Clients
Sicherheit Sophos Sophos Central oder
SG/XG Appliance
AP55/AP55C Zimmer/Verwaltung
AP100 Lobby
inkl. Firewall
Skalierbarkeit Aerohive HiveManager NG Connect AP130 Zimmer/Verwaltung
AP250 Lobby
eingeschränkte Funktionen,
keine laufenden Kosten

Beipspiel-Lösung 2

Hotel 3 Standorte, je 150 DZ, Lobby, Verwaltung, Außenbereiche

Fokusempfohlener HerstellerPlattformEmpfohlene GeräteBemerkung
Preis-Leistung Ruckus Cloud WiFi oder
ZoneDirector
R310/H510 Zimmer/Verwaltung
R720 Lobby
T300/T610 Außenbereiche
patentierte Antennentechnologie,
APs mit integriertem Switch (H510)
Sicherheit Sophos Sophos Central oder
SG/XG Appliance
AP55/AP55C Zimmer/Verwaltung
AP100 Lobby
AP100X Außenbereiche
inkl. Firewall,
zentrale Verwaltung
Skalierbarkeit Aerohive HiveManager NG AP130/AP150W Zimmer/Verwaltung
AP550 Lobby
AP1130 Außenbereiche
Cloud, zentrale Verwaltung,
APs mit integriertem Switch (AP150W)

Welcher AP wo eingesetzt wird entscheidet sich aus der Kombination der Anforderungen an die Kapazität des WLANs und den örtlichen Gegebenheiten. Durch eine vorangehende Bedarfsanalyse und eine Vorortmessung (On-Site Survey) können diese beiden Faktoren eingegrenzt werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen