WLAN in der Industrie ist steht längst nicht mehr nur für eine drahtlose Verbindung ins Internet. WLAN zählt heute zu einem wertvollen Verbindungselement, um die Ziele der Industrie zu erreichen.

Wachstum als oberstes Ziel und die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft erfordern ein noch engeres Verzahnen von Produktion mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik. Industrie 4.0 als Schlagwort steht gleichbedeutend für eine vierte industrielle Revolution deren Ergebnis intelligente Fabriken („Smart Factories“) sein werden.

Trends, die diese Entwicklung begleiten, sowie die Wachstumsziele erreichen helfen sollen, sind unter anderem: die Auslagerung von IT-Management- und sonstigen Serverdiensten in die Cloud; die drahtlose Anbindung vom Maschinen, Werkstücken und Werkzeugen, welche das Internet of Things (IoT) entstehen lassen; „KI“ (künstliche Intelligenz), die Produktionsabläufe optimieren soll.

Voraussetzung für all das ist, dass alle Bestandteile mit allen vernetzt sind und somit im Austausch stehen. WLAN und IoT-Protokolle sind schon seit langem Werkzeuge für diesen Zweck und werden auch in Zukunft wichtige Verbindungswege sein.

Welche Ziele sehen wir für die Industrie?

trending_upWachstum
euro_symbolSteigerung des Gewinns sowie der Produktivität
assignment_turned_inOptimierung von Prozessabläufen
accessibilityBessere Mensch-Maschine-Interaktion
settings_remoteVielzahl IP-basierte Geräte verwalten
location_onMaschinen, Werkstücke, Pakete tracken und Prozesse automatisch auslösen
nature_peopleEntlastung des IT-Teams
wifi_lock- Sicheres Verbinden mit fernen IT Systemen
group_addmit Kunden, Partnern, Lieferanten sowie Zulieferern enger verbunden sein und interagieren
system_updateneue Technologien nutzbar zu machen

Wie gestalten wir passende Lösungen?

Die Industrie wird zunehmend davon geprägt sein, dass immer mehr Menschen, Geräte und Maschinen rund um den Globus miteinander vernetzt sind und stetig kommunizieren.

Es kommt also darauf an, auf die wachsenden Anforderungen wie die künftig weiter steigende Gerätezahl, die um eine Verbindung „kämpft“, langfristig eingestellt zu sein. Zu diesem Kampf gesellen sich unter Umständen noch andere WLAN-Netze, die ggf. konkurrieren. Hinzu kommen Betonwände, die Signale absorbieren, Funklöcher an unerwarteten Stellen, in denen die Verbindung abreißen kann. All dies sind Herausforderungen an ein WLAN-Netzwerk, welche stabil gelöst sein müssen, um einen wirklichen Nutzen zu gewährleisten.

Viele Industriebereiche wachsen immer stärker. Die Verzahnung zwischen Mensch und Maschine wird immer enger. Die digitale Industriewelt der Gegenwart und Zukunft ist in einem noch nie da gewesenen Maße auf einen unterbrechungsfreien Netzwerkzugriff angewiesen. Um Ihnen die passendsten Komponenten wie Access Points, Switches, Lizenzen und Supportmodelle empfehlen zu können, gehen wir zunächst den folgenden Fragen nach. Dabei behalten wie das Preis-Leistungs-Verhältnis immer im Blick.

Die 12 Hauptanforderungen für die Industrie an das Netzwerk bzw. WLAN?

 
  • Benutzerfreundlichkeit
  • geringe Kosten
  • geringe Notwendigkeit von IT Ressourcen
  • zuverlässige Netzwerkabdeckung
  • stabile, aktualisierbare und skalierbare hochleistungsfähige Konnektivität
  • möglichst geringste Anforderungen an IT Fachkenntnis oder umfangreichen Schulungen um WLAN Lösungen bereitzustellen und zu verwalten
  • Sicherheit
  • geringe Verkabelungskosten
  • hohe Redundanz
  • geringe Lizenzkosten
  • geringer Stromverbrauch
  • sekundäre Nutzungsmöglichkeiten

Was ist ihr Bedarf?

  • Wie viele Clients werden sich im Netzwerk verbinden?
  • Welche Anforderungen an Datendurchsatz besteht?
  • Welche räumlichen Gegebenheiten bestehen?
  • Sind Cloudbasierte Geschäft- bzw. Prozessanwendungen integriert bzw. werden zukünftig ausgebaut? (z.B. mobile Bestandsverwaltung, IoT, Dienste zur Zusammenarbeit, Clouddienste)

Unser Ziel ist es, Wachstum steigern zu helfen dabei wenn möglich zukünftig und langfristig sogar Kosten senken können. Wie erreichen wir das?

Wir kalkulieren und richten unsere Produktempfehlungen darauf aus, so wenig wie möglich Hardware (Access Points) mit so viel wie möglich Leistung und Netzwerkabdeckung anzubieten.
Wir legen darauf Wert, dass Ihnen möglichst keine oder die geringst möglichen Kosten für Lizenzen, Controller, oder sonstige kostspielige IT Ressourcen entstehen.
Ihnen wird es wichtig sein ggf. Verkabelungskosten zu senken (z.B. in großen Räumen, Werkhallen, großen Verwaltungsgebäuden oder Freiflächen) bzw. keine weiteren entstehen zu lassen, deshalb achten wir bei unseren Empfehlungen darauf.
Wenn es Ihnen wichtig ist, dass bei einem eventuellen Ausfall eigene Handlungsalternativen zur Verfügung stehen, richten wir unsere Empfehlungen entsprechend darauf aus.
Unser Beratungsumfang erstreckt sich darüber hinaus bei Bedarf Ihnen Lösungen anzubieten wie Sie das WLAN als zusätzliches Marketing bzw. Kundebindungsinstrument nutzen können und somit zusätzliche Umsätze generieren können.

Lösungsbeispiele

Beipspiel-Lösung 1

100 Mitarbeiter, Verwaltung, Außengelände/Werkhalle

Fokusempfohlener HerstellerPlattformEmpfohlene GeräteBemerkung
Preis-Leistung Ruckus Unleashed R310/R510 Verwaltung
T300/T610 Außengelände/Werkhalle
bis zu 25 APs/512 Clients
Sicherheit Sophos SG/XG Appliance AP55C/AP100 Verwaltung
AP100X Außengelände/Werkhalle
inkl. Firewall
Skalierbarkeit Aerohive HiveManager NG AP230/AP250 Verwaltung
AP1130 Außengelände/Werkhalle
Cloud, zentrale Verwaltung

Beipspiel-Lösung 2

Konzern, mehrere Standorte und Niederlassungen, 500+ APs

Fokusempfohlener HerstellerPlattformEmpfohlene GeräteBemerkung
Preis-Leistung Ruckus SmartZone oder Cloud WiFi APs aller Serien (R/H/T),
ICX Switche mit Campus Fabric
On-Premise oder Cloud
Skalierbarkeit Aerohive HiveManager NG APs aller Serien (in-/outdoor)
Switche der SR23xx Serie
Cloud, zentrale Verwaltung

Welcher AP wo eingesetzt wird entscheidet sich aus der Kombination der Anforderungen an die Kapazität des WLANs und den örtlichen Gegebenheiten. Durch eine vorangehende Bedarfsanalyse und eine Vorortmessung (On-Site Survey) können diese beiden Faktoren eingegrenzt werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen