WLAN mit guter Nutzererfahrung an öffentlichen Einrichtungen & Plätzen

Freies WLAN wird in öffentlichen Einrichtungen (Stadien, Bahnhöfen, Flughäfen etc.) mehr und mehr zur Verfügung gestellt. Jedoch kommt es leider immer öfter zu einer eher negativen Nutzererfahrung, womit der eigentlich positive Gedanke verpufft.

Das Ticket für ein Sportereignis oder Konzert im Stadion ist gesichert. Die Plätze waren rar. Der fiebernd erwartete Moment ist gekommen. Man befindet sich inmitten des Jubels der Menschenmenge. Gänsehaut durchfährt den ganzen Körper. Was für ein Erlebnis! Momente, Augenblicke, die geteilt werden wollen.

Doch haben diese Idee zur gleichen Zeit noch viele andere und kaum einer bekommt eine WLAN Verbindung bzw. bei der Masse an gleichzeitig zugreifenden Nutzern lässt die Leistung des Netzes zu wünschen übrig.

Oft ist auch das Handynetz bei hohen Menschenaufkommen überlastet und somit auch dieser Weg, um die gewünschten Momente zu teilen, eingeschränkt.

So schnell bekommt ein tolles Event heute einen negativen Beigeschmack. Anschließend hört man dann Sätze wie: „Das Event war Genial, nur das WLAN ließ zu wünschen übrig; Hätte man sich sparen können.“

Einmal von den Kosten ganz abgesehen, besteht für Stadionbetreiber, Eventorganisatoren sowie Betreiber öffentlicher Einrichtungen ein nicht unerheblicher Aufwand überhaupt ein WLAN-Netz bereitzustellen. Oft soll ein Mehrwert wie höhere Kundenzufriedenheit oder gar gesteigerte Umsätze erreicht werden. Oder die Aufenthaltszeit, die z.B. auf einem Flughafen schon einmal mehrere Stunden betragen kann, soll so angenehm wie möglich gestaltet werden.

Deshalb empfehlen wir sorgsame Planung.

Was sind die Ziele von Betreibern öffentlicher Einrichtungen?

insert_invitationhohe Kundenzufriedenheit
trending_upzusätzliche Umsatzmöglichkeiten
highlighteine hohe Anzahl an Nutzern in einem Netz verbindenn
routerein besseres Verständnis für Kaufentscheidungen entwickeln, indem Bewegungen am Standort nachverfolgt werden können
data_usageBesucher mit personalisierten und standortbasierten Angeboten erreichen
assessmentErhöhung der Produktivität von Verkäufern und Mitarbeitern, indem Live-Informationen bzw. Prognosen zu Besucherströmen, Produkt- und Preisinformationen in Echtzeit und mehr bereitgestellt werden
screen_shareMit jedem einzelnen Nutzer der sich mit dem Netz verbunden hat besteht ein direkter Kontakt auch über den Besuch hinaus. Somit kann die Verbundenheit auch über den Besuch hinaus behalten, für entsprechende Kundenbindung gesorgt und somit mit Kundentreue belohnt werden.
httpssicheres Verbinden mit dem Netzwerk
perm_identityDatenschutz sicherstellen

Wie gestalten wir passende Lösungen?

In einer Welt, die immer mehr auf Internetkonnektivität angewiesen ist, bzw. diese in öffentlichen Einrichtungen erwünscht oder gar erwartet wird, hängt die Besucherzufriedenheit von einem stabilen, unterbrechungsfreien sowie leistungsfähigen Netzwerkzugriff ab. Hinzu kommt bei öffentlichen Einrichtungen die Herausforderung, dass zur gleichen Zeit viele Nutzer verbunden sind und jeder natürlich eine möglichst hohe Qualität erwartet. In Stadien zum Beispiel reden wir hier nicht mehr von einigen hundert Nutzern, sondern gut und gerne von einigen tausend.

Um Ihnen die passendsten Komponenten wie Access Points, Switches, Lizenzen und Supportmodelle empfehlen zu können, gehen wir zunächst den folgenden Fragen nach. Dabei behalten wie das Preis-Leistungs-Verhältnis immer im Blick.

10 Hauptanforderungen an Betreiber öffentlicher Einrichtungen in Bezug auf das Netzwerkes bzw. WLAN?

 
  • Benutzerfreundlichkeit
  • geringe Kosten
  • geringe Notwendigkeit von IT Ressourcen
  • zuverlässige Netzwerkabdeckung
  • stabile, aktualisierbare und skalierbare hochleistungsfähige Konnektivität
  • 6. möglichst geringste Anforderungen an IT Fachkenntnis oder umfangreichen Schulungen um WLAN Lösungen bereitzustellen und zu verwalten
  • geringe Verkabelungskosten
  • hohe Redundanz
  • geringe Lizenzkosten
  • geringer Stromverbrauch

Was ist ihr Bedarf?

  • Wie viele Clients werden sich im Netzwerk verbinden (1.000, 10.000, mehr als 50.000)?
  • Welche Anforderungen an Datendurchsatz besteht (Video bzw. Livestreamqualität)?
  • Welche räumlichen bzw. örtlichen Gegebenheiten bestehen?
  • Bestehen oder werden Cloudbasierte Geschäftsanwendungen eingeführt bzw. ausgebaut? (mobile Bestandsverwaltung, Point of Sale, Dienste zur Zusammenarbeit, Kundenbeziehungsmanagement und E-Commerce)

Unser Ziel ist es, die Nutzererfahrung, die Besucherzufriedenheit bzw. die Kundentreue für Sie zu steigern und somit Ihren Gewinn zu erhöhen dabei möglichst Kosten zu senken. Wie erreichen wir das?

Wir kalkulieren und richten unsere Produktempfehlungen darauf aus, so wenig wie möglich Hardware (Access Points) mit so viel wie möglich Leistung und Netzwerkabdeckung anzubieten
Wir legen darauf Wert, dass Ihnen möglichst keine oder die geringst möglichen Kosten für Lizenzen, Controller, oder sonstige kostspielige IT Ressourcen entstehen.
Ihnen wird es wichtig sein ggf. Verkabelungskosten zu senken (z.B. in großen Räumen oder Hallen bzw. Außenanlagen) bzw. keine weiteren entstehen zu lassen, deshalb achten wir bei unseren Empfehlungen darauf.
Wenn es Ihnen wichtig ist, dass bei einem eventuellen Ausfall eigene Handlungsalternativen zur Verfügung stehen, richten wir unsere Empfehlungen entsprechend darauf aus.

Beispiel-Lösungen

Einsatzgebietempfohlener HerstellerPlattformFallstudie
Stadion Ruckus SmartZone,
Virtual SmartZone
Golden 1 Center (Sacramento, Kalifornien)
Smart City Kiel

Welcher AP wo eingesetzt wird entscheidet sich aus der Kombination der Anforderungen an die Kapazität des WLANs und den örtlichen Gegebenheiten. Durch eine vorangehende Bedarfsanalyse und eine Vorortmessung (On-Site Survey) können diese beiden Faktoren eingegrenzt werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen